31. August 2020
Ab morgen gilt die neue sächsische Corona-Schutzverordnung, die neue Regeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie vorgibt. Wesentliche Punkte sind: Bußgeld bei fehlender Maske 60,00 Euro Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern sind möglich, Voraussetzung bleibt ein genehmigtes Hygienekonzept und die Möglichkeit der Nachverfolgung von Kontaktpersonen Diskotheken, Clubs, Dampfbäder und Dampfsaunen dürfen weiterhin nicht öffnen Weiterführende Inofrmationen erhalten Sie unter:...
28. August 2020
Die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten*innen der Länder haben in einer Telefonschaltkonferenz weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Deutschland beschlossen. Schwerpunkte liegen unter anderem: Mindestbußgeld bei Verstoß der Maskenpflicht 50,00 Euro Veranstaltungen, bei denen eine Kontaktverfolgung und die Einhaltung von Hygieneregelungen nicht möglich ist, bleiben untersagt Corona-Tests für Reiserückkehrer sollen ab 16. September 2020 auf Rückkehrer aus...
28. Juli 2020
Grundsätzlich muss ein Arbeitnehmer dem Arbeitgeber nicht sagen, wo er seinen Urlaub verbringt, jedoch muss der Arbeitnehmer Auskunft geben, ob er sich in den letzten 2 Wochen in einem Corona-Risikogebiet aufgehalten hat oder Kontakt zu einem (möglichen) Infizierten hatte. Sollte das der Fall sein, kann der Arbeitgeber verlangen, dass sich der Arbeitnehmer untersuchen lässt, bevor er in den Betrieb zurück kehrt. . Reist der Arbeitnehmer wissentlich in ein Risikogebiet, handelt er schuldhaft...
24. Juli 2020
Die Veranstaltungsbranche gehört zu den am stärksten durch die Corona-Pandemie betroffenen Branchen. Nach den Soforthilfen und Zuschussprogrammen der letzten Wochen investiert der Freistaat Sachsen nun in die Zukunft der Veranstaltungsbranche. Der gestern gestartete Wettbewerb "Denkzeit EVENT" fördert innovative Konzepte und Maßnahmen für Veranstaltungsformate unter Corona-Bedingungen, die mit bis zu 50.000 EUR Preisgeld prämiert werden. Mehr unter www.ltv-sachsen.de/denkzeit
16. Juli 2020
Das Kabinett hat sich auf eine neue Corona-Schutz-Verordnung verständigt. Sie gilt vom 18. Juli bis 31. August 2020. Die wesentlichen Grundlagen zur Verhinderung von Infektionen mit dem Corona-Virus gelten weiterhin: Kontaktbeschränkungen, das grundsätzliche Abstandsgebot von 1,50 Metern und die Pflicht, eine Mund- und Nasenbedeckung in öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Einkaufen zu tragen. Die neue Verordnung enthält einige Lockerungen: Neben Familienfeiern mit bis zu 100 Personen...
08. Juli 2020
Seit wenigen Minuten ist die Webseite des Bundes zum Thema „Überbrückungshilfen für kleine und mittelständische Unternehmen“ online. Hier finden Sie Informationen zur Antragstellung, zum Programminhalt sowie einen Link zur Registrierung für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer für das mit fast 25 Milliarden Euro ausgestattete Programm. Link: https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de/UBH/Navigation/DE/Home/home.html Antragsberechtigt sind kleine und...
02. Juli 2020
Schwerpunkt ist der Stabilisierungsfond mit rund 400 Millionen Euro, der über die Sächsische Aufbaubank verwaltet wird - das Eigenkapital soll in Form von stillen und offenen Beteiligungen gestärkt werden - bis zum 31. Dezember können bis zu 800.000 Euro an kleinere und mittlere Unternehmen ausgereicht werden - Unternehmen bis zu 249 Beschäftigte mit höherem Finanzbedarf können bis zu 2,5 Millionen Euro erhalten (Angebot bis zum 31. Juni 2021 begrenzt) Rettung und Umstrukturierung von...
26. Juni 2020
Unser Mitglied Petersen Hardraht Pruggmayer stellt Ihnen beigefügt eine Checkliste zur Anwendung der temporären Umsatzsteueränderung zur Verfügung. Des Weiteren finden Sie anbei den aktuellen Entwurf des BMF Schreibens zur „Befristeten Absenkung des allgemeinen und ermäßigten Umsatzsteuersatzes zum 01. Juli 2020“. Selbstverständlich steht Ihnen die Kanzlei für Fragen jederzeit gerne zur Verfügung.
16. Juni 2020
Das Bundeswirtschaftsministerium hat ein Eckpunktepapier veröffentlicht, in dem der Rahmen für die Überbrückungshilfe deutlicher als zuvor abgesteckt wird. Bisher waren nur die Grundzüge des neuen Zuschuss-Programms für Betroffene der Coronakrise bekannt, sowie erste Einschätzungen durch die Bundesländer. Nun hat die Bundesregierung klar gemacht, wer Geld erhalten kann, wofür das Geld genutzt werden darf und wie die Anträge gestellt werden sollen. Die Antragstellung selbst ist noch...
10. Juni 2020
Kleinunternehmen, Selbstständige und Start-ups aus ganz Mitteldeutschland haben vor dem Hintergrund der Corona-Krise eine weitere Möglichkeit, finanzielle Soforthilfe zu erhalten: Zur Unterstützung haben das Leipziger Energieunternehmen VNG AG und das Smart Infrastructure Hub Leipzig die gemeinsame Hilfsinitiative „RE-START“ ins Leben gerufen. Sie richtet sich an Vertreter aus den Bereichen Medien, Bildung, Einzelhandel, Gastronomie, Event, Freizeit, Mobilität oder Gesundheit, die in...

Mehr anzeigen